FAQ S'identifier

Bilder aus Berlin und Potsdam

Berliner Stadtleben & Sehenswertes in Berlin - Brandenburg - fotografiert von einem  Berliner Stadtführer

 
Home Albums Derniers ajouts Überblick Les plus populaires Les mieux notées Mes favoris Rechercher
 

Fotostrecken:   Berliner Mauer |  Berliner Stadtleben |  Das Brandenburger Tor |  Berlin bei Nacht |  Berlin Lichterfahrt 
 
Accueil > Menschen wie Du und ich.. > Berliner und Zugereiste "voll erwischt"
Pfeifen gegen Hertha - oder das 0:0 für Dortmund -

Nach dem Spiel zwischen Hertha und Dortmund, erklären Friedhelm Funkel (Hertha-Trainer) und Michael Preetz (Hertha-Manager) den "Unparteiischen" Lutz Wagner und Bastian Dankert die "Abseitsregel". Schnelle Erklärung der Abseits-"regel" nach DFB-Richtlinie:
Ein Abseits liegt vor wenn der Schiedsrichter das sagt - Bastian äh nee BASTA! Fußball: Sport bei dem Pfeifen wichtiger sind als Regeln
 
Kurt-Kroemer-RBB.JPG  Raffael-Hertha-BSC.JPG  Olympiastadion-Ostkurve-Hertha-Fans.JPG  Wagner-gegen-Hertha-BSC.JPG  Rotspecht-Dendrocopos-major.JPG  Mandarinente-Aix-galericulata.JPG  auf-dem-Reichstag.JPG 
 
Noter cette image (note actuelle : 0.4 / 5 pour 108 votes)
Très mauvais
Pauvre
Moyen
Bon
Excellent
Superbe

 INFO
Informations sur l'image
Nom du fichier:Wagner-gegen-Hertha-BSC.JPG
Nom de l'album:Andreas / Berliner und Zugereiste "voll erwischt"
Note (108 votes):
Mots clefs:Lutz Wagner , Bastian Dankert , Schiedsrichter , Hertha BSC , Friedhelm Funkel , Michael Preetz , Abseits
Taille du fichier:81 Ko
Dimensions:800 x 600 pixels
Affichées:2146 fois
URL:http://www.berlin-potsdam-bilder.de/displayimage.php?pos=-714
Favoris:Ajouter aux favoris

Alle Fotos im Überblick

Trainieren Sie Ihr Gedächtnis: Das Berlin-Bilder-Memory

Berlin erleben:





PC, Navi, Notebook & Co. - MEDION Tiefpreise hier entdecken.



© 2005 Copyright by Andreas Schwiede (Gästeführer für Berlin und Potsdam Tel. 030 - 75 79 75 79 )
Jede Art der Verwendung meines Bildmaterials bedarf ausdrücklicher Zustimmung.
Impressum


Counter

 
Site navigation in your language: